Kevin Dierner

Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht

Schmerzen sind ein wichtiges Signal

Unser Körper ist in jeder Beziehung ein Wunderwerk. Er ist so komplex, daß wir bislang nur sehr wenig wirklich verstanden haben. Doch einige grundlegende Dinge weiß jeder über sich, zum Beispiel: Schmerz ist ein Alarmzeichen! Und genauso sollten wir den Schmerz auch sehen. Er zeigt uns an, daß irgendetwas in unserem Körper nicht in Ordnung ist, daß wir etwas ändern müssen oder für ihn tun sollten. Gerade in Bezug auf den Bewegungsapparat (Faszie, Muskeln, Sehnen, Bänder, Bandscheiben, Knochen) gibt es eine Reihe von Möglichkeiten für jedes Alter und jeden Gesundheitszustand.

 

Schmerzen beseitigen trotz struktureller Schädigung

Zuerst ist es wichtig zu verstehen, daß die meisten Schmerzen Signalschmerzen sind. Sie entstehen häufig durch die immer gleichen Belastungen des Alltags. Meist weisen sie uns auf ein funktionelles Problem hin, z.B. einseitige Belastung eines Gelenkes und/oder zu starke oder zu schwache Muskulatur in einer Region. Diese Probleme werden überwiegend von den Weichteilen verursacht und können gut durch die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht behandelt und oft beseitigt werden. Natürlich kann in diesem Bereich auch ein struktureller Schaden vorliegen (z.B. an den Bandscheiben oder am Kniegelenk). Das bedeutet jedoch nicht unbedingt, daß die Ursache der Schmerzen auch hier liegt.

 

Die drei Säulen

Unsere Therapie basiert auf drei Säulen:

→ Osteopressur

Die Osteopressur steht im Mittelpunkt der Therapie: mit Hilfe bestimmter Druckpunkte können wir den akuten Schmerz lindern oder beseitigen. Gleichzeitig arbeiten wir an den Schmerzprogrammen im Gehirn, wir verändern sie und schaffen somit die Grundlage für eine dauerhafte Besserung des Zustandes.

→ Dehnungsübungen

Mit gezielten Dehnungsübungen, zum Teil mit Faszienrolle oder -ball, bringen wir die Muskulatur in einen Zustand, in dem sie wieder optimal arbeiten kann.

→ Therapieplan für zu Hause

Um den Zustand zu sichern und weiter zu verbessern erarbeiten wir ein individuelles Programm für zu Hause. Diese enthält auf den einzelnen angepasste Übungen zur Dehnung und Kräftigung.

Der erste Schritt zur Schmerzfreiheit ist IHRE Motivation gezielt an sich zu arbeiten. Dabei unterstütze ich Sie sehr gerne.

Preise auf Anfrage. Zahlbar in bar nach jeder Sitzung gegen Quittung.

Besonderer Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz (HWG):

Der hier vorgestellten Anwendung liegt keinerlei Heilversprechen zugrunde. Aus den Texten kann weder eine Linderung noch eine Besserung eines Krankheitszustandes abgeleitet, garantiert oder versprochen werden.

Scroll to Top